Harbor World

In Harbor World wirst Du zu einem Hafenmeister und musst dafür sorgen, dass der Import und Export boomt. Dafür gibt Dir das Spiel einige Werkzeuge an die Hand, die für eine Browsergame Simulation üblich sind. Du musst handeln, einen Hafen aufbauen und die besten Preise erzielen. Dabei ist es mit der Zeit immer schwieriger, auch immer effektiv mit den Frachtschiffen zu fahren. Wie das Spiel genau aussieht, soll Dir der nachstehende Test näherbringen.

Kostenlos Harbor World spielen – Simulation Onlinespiel

Im kostenlosen Simulationsspiel Harbor World wirst Du – wie der Name bereits vermuten lässt – einen Hafen errichten, mit welchem Du dann dein eigenes Handelsimperium leitest. Harbor World ist eines der Handelsspiele, die dabei viel Wert auf eine funktionierende Logistik setzen. Du musst also keine Fabriken bauen oder Gemüse anbauen, sondern Dich darum kümmern, dass Waren von A nach B gelangen und dabei möglichst Gewinn erzielen. Spielerich funktioniert das Spiel allerdings wie jedes andere Aufbauspiel. Zunächst musst Du die Grundlagen erlernen, im Anschluss wirst Du in die große Welt entlassen und kannst Deine Schiffe an jeden Fleck auf der Weltkarte schicken. Das funktioniert besonders intuitiv, da die Entwickler viel Wert auf ein einfaches Menü setzen. Wer hier etliche Regler und Diagramme befürchtet hat, der kann beruhigt werden. Harbor World ist ein Aufbauspiel, welches gerade für Neulinge im Bereich der Logistik gedacht ist.

Das Tutorial von Harbor World

Hast Du Dich für eine Partie in Harbor World entschieden, musst Du Dir vor dem Start einen Namen überlegen. Dieser Name repräsentiert dann Deinen Account und wird Der ständige Begleiter sein. Hast Du dann erst einmal einen Namen gefunden, kann das Spiel beginnen. Das Spiel besitzt ein kleines Tutorial und weist Dich in die Grundlagen des Titels ein. Bevor Du nämlich Hafen und Schiffe errichten kannst, benötigst Du erst einmal Ressourcen. Diese erhältst Du von umliegenden Ressourcenplätzen. Du rodest also den Wald, sammelst Erzbrocken ein und verarbeitest diese zu Latten und Barren. Das geschieht relativ schnell, denn zu Beginn des Spiels sind die Zeiten für Bauten und Abbauten besonders kurz. Je weiter Du dann in der Stufe steigst, desto länger dauert es, bis eine Ressource abgebaut ist. Auch die Zeiten für das Errichten von Gebäuden werden mit der Zeit immer länger andauern.

Wenn Du dann aber erst einmal die ersten Barren und Leisten besitzt, kannst Du dein erstes Gebäude errichten – den Pier. Dieser gilt als Zentrum deines kleinen Imperiums. Hier legen Deine und fremde Schiffe an und laden ihre Güter ab. Später errichtest Du dann weitere Werften, Fabriken oder Dekorationen. Die Dekorationen sehen aber nicht nur schön aus, sondern bringen Dir auch wertvolle Boni.

Die Gunst der Dekorationen

Je mehr Dekorationen Du auf deinem Gebiet baust, desto mehr Boni bekommst Du. Diese Boni können unterschiedlich ausfallen. Einige Boni geben Dir beispielsweise verkürzte Bauzeiten. Wie bereits erwähnt, werden die Zeiten für die Gebäude mit steigender Stufe immer länger. Diese langen Zeiten kannst Du dann mit den Dekorationen verkürzen. Je größer die Dekorationen sind, desto besser werden auch die Boni. Ein großer Park bringt also mehr, als wenn Du nur eine kleine Blume aufstellst. Die Zeiten können allgemein auch durch andere Faktoren verkürzt werden. Für reales Geld kannst Du im Shop jederzeit Diamanten kaufen. Diese Diamanten gelten als zweite Währung und können dafür eingesetzt werden, um Bauzeiten direkt abzuschließen. Das spart Dir gerade auf späteren Stufen enorm viel Zeit. Allerdings muss auch gesagt werden, dass das Spiel völlig ohne reales Geld auskommt. Du musst lediglich länger auf die Fertigstellung warten.

Die Handelsrouten der Welt

Der Kern des Browsergames ist das handeln mit anderen Ländern. Stehen die ersten Schiffe am Pier, kannst Du sie entsenden und somit Waren kaufen oder verkaufen. Es wird im Spiel immer unterschiedliche Handelsrouten geben, weswegen es niemals langweilig werden sollte. Besonders effektiv ist es, wenn Du keine Leerfahrten machst. Das bedeutet, dass Du Dir in einem Hafen günstige Waren besorgst und diese dann in einem anderen Hafen teuer verkaufst. Hier kaufst Du dann wieder günstig ein. Verfolgst Du dieses Prinzip, wirst Du schon bald ein reicher Hafenmeister von Harbor World sein.

Harbor World kostenlos spielen – Hafensimulation Browsergame

Fazit zu Harbor World: Mit Harbor World erhältst Du einen Titel, der besonders für logistisch veranlagte Personen gedacht ist. Hier kannst Du ein eigenes Handelsimperium aufbauen und dafür sorgen, das große Geld zu machen. Dabei ist das Spiel sehr einsteigerfreundlich und bietet Neulingen genügend Raum, um sich zu entfalten.

Simulationen

Kommentare zu Harbor World

Harbor World
Hat Dir das Video von Harbor World gefallen? Meld Dich jetzt kostenlos an!